Förderung

Je nach Voraussetzung kann die Ausbildung gefördert werden durch:

  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Berufsgenossenschaft / Reha
  • Arbeitsamt
  • Meister - BAFÖG
  • BAFÖG
  • usw.

Nähere Informationen erhalten Sie bei den entsprechenden Stellen.

Fertigungsmaschinen und -verfahren

Kenntnisse über Fertigungsverfahren sowie den dazugehörigen Fertigungsmaschinen befähigen die Schüler die betriebliche Fertigung mitzugestalten.

Die Knappheit der Rohstoffressourcen, sowie die Entsorgung der Produkte bzw. eingesetzter Hilfsstoffe ist bei der Planung der Fertigungsprozesse angemessen zu berücksichtigen. Erkenntnisse naturwissenschaftlicher Disziplinen, z.B. der Physik und der Werkstoffkunde, werden anwendungsbezogen erarbeitet und unter Beachtung ökologischer und ökonomischer Kriterien in die Problemlösung eingebracht.

Weiterlesen ...

Abschlüsse und Berechtigungen

Wer die zweijährige Fachschule Bautechnik erfolgreich absolviert hat, ist berechtigt den Titel

  • Staatlich geprüfte Technikerin
    bzw.
  • Staatlich geprüfter Techniker

zu führen. Die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Technikerin/ Staatlich geprüfter Techniker" ist gesetzlich geschützt und bundesweit anerkannt.

Nach §58 NBauO dürfen staatlich geprüfte Technikerinnen und Techniker der Fachrichtung Bautechnik mit Schwerpunkt Hochbau für genehmigungsbedürftige Baumaßnahmen, die sie aufgrund ihrer beruflichen Ausbildung und Erfahrung entwerfen können, als Entwurfsverfasserin oder Entwurfsverfasser bestellt werden.

Darüber hinaus erhalten Sie durch den erfolgreichen Abschluss die Fachhochschulreife. Diese berechtigt Sie zum Studium an allen Fachhochschulen und auch zum Studium entsprechender Fachrichtungen an niedersächsichen Hochschulen.

Zudem wird die Ausbildung bei der einschlägigen Meisterprüfung zum Teil anerkannt und ersetzt den jeweiligen Teil der Meisterprüfung.

CAD

Das Fach CAD wird geschult in den EDV Räumen der Schule mit modernsten Einzelarbeitsplätzen. Den Studierenden werden zunächst die Grundkenntnisse eines technischen Zeichners vermittelt. Darauf aufbauend werden zweidimensionale Detailzeichnungen aus der Baukonstruktion am PC gezeichnet. Im weiteren Verlauf der Ausbildung werden Entwürfe aus der „Gebäude und Entwurfslehre“ dreidimensional am Computer dargestellt. Die gesamte Ausbildung findet mit den neuesten Versionen des international etablierten CAD Programms Allplan der Firma Nemetschek aus München statt. Den Schüler wird für die Zeit der Ausbildung eine kostenlose Version für die Arbeit am eigenen PC bzw. Laptop zur Verfügung gestellt. Die unterrichtenden Lehrkräfte werden regelmäßig durch die Firma Nemetschek geschult und sind Zertifiziert als „Nemetschek Certified Instructor Expert“

Bautechnik allgemein

Die Weiterbildung von Facharbeitern oder Gesellen zur "Staatlich geprüften Technikerin" bzw. zum "Staatlich geprüften Techniker" ist eine Aufstiegsfortbildung und setzt grundsätzlich praktische Erfahrung voraus.

Als gehobene Fachkraft mit einer umfangreichen Ausbildung im allgemeinen Hochbau sind Sie vielseitig einsetzbar. Ihr Tätigkeitsfeld erstreckt sich über die Entwurfs- und Planungsphasen, der Ausschreibung und Vergabe, der Ausführung und Konstruktion bis hin zur Bauleitung oder Betriebsführung in einem Unternehmen. Da Sie bereits Berufserfahrung und -praxis haben, sind Sie als Staatlich geprüfter Techniker in der Bauwirtschaft gefragt.

Die Anforderungen an die Bauausführung sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, gleichzeitig werden besondere Ansprüche in Bezug auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gestellt. Nur wer sich gezielt weiterbildet, kann seine berufliche Zukunft aktiv mitgestalten. Die energetische Sanierung der vorhandenen Gebäude, die Anpassung dieser an den demographischen Wandel zu altersgerechten und barrierefreien Wohnungen und der steigende Bedarf an Neubauten sind Aufgaben, die künftig auf Sie zukommen.

Sichere Arbeitsplätze, interessante Tätigkeiten und verantwortungsvolle Aufgaben: Viele Techniker erreichen durch ihre umfassende Ausbildung und ihren praktischen Erfahrungen Positionen und Einkommen, die durchaus mit denen von Ingenieuren zu vergleichen sind. Der Abschluss zum "Staatlich geprüften Techniker" ist keine Garantie, aber bietet Ihnen eine gute Chance für den beruflichen Aufstieg.

Wer ist online

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online