Vermessungskunde

Im Unterrichtsfach Vermessungskunde werden die zukünftigen Hochbautechniker für den Einsatz in Baufirmen und Verwaltung vorbereitet. Die Inhalte orientieren sich dabei an vorwiegend praktischen Übungen aus der Bauvermessung. An ausgewählten Beispielen haben die studierenden die Aufgabe die erlangten theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Weiterlesen ...

Statik

Ob in einem Neubau oder bei einer Umbaumaßnahme im Bestand, solide Kenntnisse über das Tragverhalten der einzelnen Bauteile und das Zusammenspiel der Bauteile im Gesamtbauwerk sind sowohl für den Planer, Konstrukteur oder Ausführenden zwingend erforderlich. Die dafür benötigten Grundlagen der Statik und Mechanik werden den zukünftigen Hochbautechnikern im Verlauf von zwei Jahren vermittelt.

Weiterlesen ...

Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen

Das Fach mathematisch–naturwissenschaftliche Grundlagen besteht aus zwei Schwerpunkten, der Bauphysik und der Mathematik.

Im Bereich Bauphysik werden bauphysikalische Grundlagen in Bezug auf den Wärmeschutz, Feuchteschutz, Brandschutz und Schallschutz vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Wärmeschutz, d.h. neben der Berechnung von so genannten U–Werten werden mit Hilfe geeigneter Software Nachweisverfahren gemäß ENEV durchgeführt. Insbesondere mit dem Fach Baukonstruktion besteht eine starke Verknüpfung

Weiterlesen ...

Stahlbetonbau

Das Planen einer Schalungskonstruktion, die Darstellung von Bewehrungsplänen, das Bestellen von Bewehrungsstahl oder die Überprüfung der eingebauten Bewehrung für ein Stahlbetonbauteil sind nur einige mögliche Einsatzbeispiel eines zukünftigen Technikers.

Am Beispiel einer einachsig gespannten Einfeldplatte werden die Grundlagen zur Bemessung nach den aktuellsten DIN Normen vermittelt.

Weiterlesen ...

Gebäude- und Entwurfslehre

In Form von Projekten entwerfen die Schüler in Gruppen in diesem Fach Objekte ausgehend z.B. von einer Bushaltestelle bis hin zu einem Mehrfamilien – oder Wohn – und Geschäftshaus. Ihre Ideen stellen die Schüler hierbei in Zeichnungen mit Hilfe des CAD Programms Allplan dar. Beginnend mit kleinen, zeitlich klar überschaubaren Projekten erarbeiten sich die Schüler im Laufe der Zeit selbstständig alle notwendigen Kenntnisse aus den Bereichen Gebäudelehre, Bau – und Planungsrecht. Unterstützend finden Besprechungen mit der betreuenden Lehrkraft statt, in denen anstehende Probleme erörtert werden und bei Bedarf Hilfestellung gegeben wird.

Wer ist online

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online